Online-Kurs

Coaching-Tools

Lösungsorientierte Kurzzeitmethode

Mit der sog. „Lösungsorientierten Kurzzeitmethode“ erhalten Sie ein einfach einsetzbares und dafür umso wirkungsvolleres Coachingwerkzeug an die Hand, das Sie bevorzugt dann einsetzen, wenn die Lösung und nicht das Problem im Mittelpunkt des Gespräches stehen soll. Sie helfen Ihren Mitarbeitern so einen Blick in die wünschenswerte Zukunft zu bekommen, arbeiten dann mit ihm die Ressourcen heraus, die er für diese Zukunft einsetzen kann und leiten dann seine ersten Schritte zur Erreichung ab. Quer durch alle Branchen hat sich diese Methode bewährt und wird Ihnen helfen noch lösungsorientierter Ihre und die Ziele Ihrer Mitarbeiter zu erreichen!

Workbook herunterladen Kommentare

 

Beeinflussungsmatrix

Worüber wird in Ihren Teamsitzungen, in Ihren Mitarbeitergesprächen oder auch in Ihrer Teeküche am häufigsten gesprochen? Finden hier zielführende Gespräche statt über Situationen, Herausforderungen oder Problemen, die Ihre Mitarbeiter zu lösen in der Lage sind, oder finden häufig „Jammerrunden“ statt, über die Dinge, die in Ihrem Umfeld aktuell keiner lösen kann?

Wäre es nicht toll, ein einfaches Werkzeug zu besitzen, das zukünftig dafür sorgen soll, nicht änderbare Themen auszublenden? Und noch besser, ein Werkzeug, das helfen kann, die Dinge, die jeder selbst ändern kann auch tatsächlich in Angriff zu nehmen?

Erhalten Sie mit der sog. Beeinflussungsmatrix eben dieses einfache Werkzeug, das hoffentlich auch in Ihr Team ein ganz neues Denken bringen wird.

Workbook herunterladen Kommentare

 

Ressourcen

Wir Menschen tun uns oftmals schwer eine Antwort auf die Frage zu finden, was uns gut gelingt und welche Stärken in uns liegen. Viel schneller wissen wir oftmals, was uns nicht gut gelingt und an welchen Schwächen wir arbeiten dürfen. Wir werden in diesem Lernimpuls den Oberbegriff „Ressourcen“ durcharbeiten und uns u.a. fragen, über welche Ressourcen unsere Mitarbeiter verfügen, wie wir diese entdecken und ausbauen können, um Ihnen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen den Rücken zu stärken.

Workbook herunterladen Kommentare

 

Kompetenzkarte

Oftmals stehen wir den Herausforderungen der Zukunft hilflos entgegen. Wir zweifeln vielleicht und fragen uns, wie uns dies alle gelingen soll. Wir verlieren in solchen Momenten allzu häufig den Kontakt zu unseren bereits aufgebauten Stärken aus der Vergangenheit. Mit der Kompetenzkarte tauchen Sie im Berufskontext ganz stark in die vorhandenen Kompetenzen ein, reflektieren diese in der Gegenwart und projizieren Sie dann in die Zukunft. Somit werden wir uns unseren Stärken wieder bewusster und können voller Selbstvertrauen in die Zukunft blicken!

Workbook herunterladen Kommentare

 

Inselmodell

Wie kann ich Verständnis für das Verhalten oder auch Nicht-Verhalten meiner Mitarbeiter aufbringen. Wie kann ich Mitarbeiter Verständnis für mein Tun vermitteln? Wie kann ich gar Konfliktsituationen und/oder ungenaue Kommunikation vermeiden?

Bei all diesen und weiteren Fragen, kann mir das Inselmodell als bildliches Hilfsmittel sehr gut weiterhelfen. Wenn wir davon ausgehen, dass jeder Mensch als Individuum auf seiner Insel beheimatet ist, dann kann ich entweder auf seine Insel, oder ihn auf meine Insel einladen, um für Verständnis zu werben. Als weitere Lösung, gibt es auch die Idee einer neutralen Insel, um dort einen Konsens zu finden.

Soweit die Theorie – nun viel Spaß im praktischen Video!

Workbook herunterladen Kommentare

 

Umgang mit Emotionen

Auch schon mal passiert? Sie führen ein Mitarbeitergespräch und plötzlich bricht Ihr Mitarbeiter in Tränen aus, bzw. hat starke Gefühlsregungen? Wie sind Sie bisher damit umgegangen? Mit welchen Fragen haben Sie versucht die Emotion zu lösen, bzw. überhaupt zu erfahren, was genau Ihren Mitarbeiter nun genau bewegt?

Mit diesem Impuls klären wir erstmal die Frage, was Emotionen genau sind und fragen uns anschließend, wie wir dieses komplexe Zusammenspiel von „innen“ nach „außen“ und mit hilfreichen Fragestellungen auf eine Sachebene bringen können.

Workbook herunterladen Kommentare